Schamanismus
oder die Kunst des Geschichtenwebens

Als Schamanin bin ich Mittlerin zwischen oben und unten, zwischen Himmel und Erde, hell und dunkel, zwischen der Vergangenheit und der Zukunft, dem Opfer und dem Täter.

Die Dualität darf sich im „Dazwischen“ auflösen, was bleibt, sind die Geschichten. Gemeinsam mit Krafttieren, Lehrern, Spirits, Naturwesen und meinen Klienten … webe ich Licht in die dunklen Ecken der Lebensgeschichten.

Ich begebe mich auf die Suche nach verlorenen Seelenanteilen und bringe sie nach Hause zum Klienten – aus allen Winkeln der Zeit – oder ich löse Anhaftungen, Flüche und schwarze Magie aus der Aura. (Clearing)

zurück