Der wertvolle Samen

Ein Farmer dessen Mais auf staatlichen Landwirtschaftsmessen immer den ersten Preis gewann hatte die Angewohnheit seine besten Samen mit allen Farmern in der Nachbarschaft zu teilen.

Man fragte ihn warum er das täte und er antwortet: „Es liegt in meinem ureigensten Interesse, ich lebe ja nicht allein für mich. Der Wind trägt die Polen von einem Feld zum anderen. Wenn also meine Nachbarn minderwertigen Mais züchten vermindert die Kreuzbestäubung auch die Qualität meines Kornes. Darum liegt mir daran, dass auch sie nur den allerbesten anpflanzen.“

Zurück zum Baum