Aura Chirurgie nach Gerhard Klügl

Dies ist die Arbeit im feinstofflichen Feld, welches jeden Menschen umgibt.
Alles was uns Menschen „passiert“, geschieht über dieses Feld – die Aura.

Stürze ich und schlage mir das Knie auf, ist diese Verletzung auch im Feinstofflichen
– also in der Aura geschehen. Der Arzt versorgt die Wunde und der Körper – „das Fleisch“ – heilt.
Mitunter kommt es jedoch vor, dass die Erinnerung an diesen Sturz, die Operation, den Unfall etc. in der Feinstofflichkeit – also in der Aura – erhalten bleibt. Es kann sogar sein, dass wir aus einem früheren Leben Erinnerungen an eine Verletzung, an ein erschütterndes Ereignis oder irgendein anderes Trauma in dieses Leben mitbringen.

Mit Hilfe der Aura-Chirurgie kann ich diese Erinnerung auf der feinstofflichen Ebene auflösen und stelle dadurch die Gesundheit nachhaltig wieder her.

zurück